FacebookFolgen Sie uns auf Facebook

Content Security     Verschlüsselung     Akademie     Support

Suche

Screen Shots

CompanyCRYPT Screen shotsCompanyCRYPT verfügt über eine funktionelle Weboberfläche. Analog zum MIMEsweeper erlaubt diese eine komfortable Remote-Administration der CompanyCRYPT-Verschlüsselungseinstellungen.



Zur Anzeige eines größeren Bildes klicken Sie bitte auf das jeweilige Symbol.


010 | Start-Up Center

?bersicht mit schnellem Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen  

015 | Trusted CA Store

Im Trusted CA Store werden die vertrauenswürdigen CA-Zertifikate der externen Kommunikationspartner abgelegt.  

020 | Verteilte Systeme (Synchronisation)

CompanyCRYPT ist sowohl für den Einsatz auf einzelnen Systemen als auch für verteilte Umgebungen mit mehreren Servern konzipiert. Damit unterstützt es das zentrale Management für verteilte Systeme analog der Multi-Serverfähigkeit des MIMEsweepers.  

025 | Update-Checker

Diese Funktion informiert Sie über verfügbare Produktversionen. Darüberhinaus werden Updates nach Wichtigkeit klassifiziert und Detailinformationen zur neuen Version angezeigt.  

030 | Ad Hoc Verschlüsselung

Die Ad Hoc Verschlüsselung ist vor allem dort geeignet, wo der Empfänger keines der beiden Standardverfahren ?? PGP oder S/MIME ?? einsetzt. Die Ad Hoc Verschlüsselung kann sofort eingesetzt werden, ohne vorher Schlüssel zwischen Empfänger und Sender autauschen zu müssen.  

040 | Automatischer Import

?ber den automatischen Schlüsselimport können Sie neue Keys und Zertifikate - abhängig von der Vertrauenstellung der Zertifizierungsstelle - direkt in die Schlüsselverwaltung von CompanyCRYPT importieren.  

060 | Unternehmensschlüssel (CSA-Central Signing Account)

Der Central Signing Account (CSA) ist der wichtigste Account/Schlüssel in CompanyCRYPT. Zum Beispiel übernimmt er für die PGP-Schlüssel die Aufgabe einer Certification Authority oder ausgehende eMails können mit dem CSA im Namen der Firma signiert werden.  

110 | Schlüsselaustausch (MIKE)

CompanyCRYPT erlaubt den automatischen Schlüsselaustausch dank des MIKE-Features. MIKE steht für Mail Initiated Key Exchange.  

140 | Verwaltung externer Schlüssel

?ber diesen Bereich haben Sie Zugriff auf die Schlüssel der externen Kontakte (Public Keys).  

160 | Site to Site-Verschlüsselung

Hinter diesem Feature verbirgt sich eine komfortable Methode für die Verschlüsselung zwischen zwei Partnern anhand der eMaildomäne. Mails für eine bestimmte Domäne werden unabhängig vom empfangenden User immer mit dem gleichen Key verschlüsselt.  


Infocenter
Letzte Änderung: 25.10.2016, Product of Interest: